Laupheim 2020

Bauherrenprojekt

WIE ES FUNKTIONIERT

Bei einem Bauherrenprojekt übernimmt ein Initiator gemeinsam mit einem Architekten selbst die Regie und Initiative bei der Realisierung eines Einfamilien- oder Mehrfamilienhauses. Es steht kein Bauträger hinter dem Projekt. Nur einer oder mehrere Bauherren im Gemeinschaft. Die Vorteile liegen auf der Hand: Individuelle Wünsche können problemlos in den Entwurf integriert werden. Die Kosten werden gesenkt.

Kontakt
Laupheim 2020

Bauherrenprojekt

WAS MÖGLICH IST

Im Grunde alle. Egal, ob es sich dabei um den Bau des eigenen Einfamilienhauses, von dem man schon immer geträumt hat, handelt oder um ein Investitionsobjekt wie zum Beispiel ein Doppelhaus oder Mehrfamilienhaus. Gemeinsam mit dem Architekten wird das Ziel definiert und gemeinsam entworfen, geplant und umgesetzt - mit deutlich mehr kreativen Möglichkeiten und weniger Kosten als mit einem Bauträger.

Kontakt
Laupheim 2020

Bauherrenprojekt BHGL 19/1

VORHABEN

Bei dem BHGL 19/1 handelt sich dabei um eine Gruppe von über 30 Bauherren in Laupheim mit einem einzigartigen Konzept: Wohnraum zu schaffen, für alle Generationen und mit starker sozialer Komponente. Offiziell lautet der Name des Projekts ``Bauherrengemeinschaft (BHGL) 19/1``. Standort der rund 40 Wohneinheiten soll der Fichtenweg in Laupheim sein. Ziel ist mit bezahlbaren Mieten und bezahlbarem Eigentumserwerb gemeinsam Wohnraum zu schaffen für Familien, Alleinstehende, Senioren, Menschen mit Behinderungen und Familien mit Wohnberechtigungsschein.

Kontakt
Laupheim 2020

Bauherrenprojekt BHGL 19/1

VORTEILE

Insgesamt ergibt der Zusammenschluss privater Bauherren für ein Objekt mehrere Vorteile. Wer es später selbst nutzen möchte, kann die eigene Wohneinheit und die Gemeinschaftsräume kreativ mit gestalten. Der Kauf einer Wohnung von einer Bauherrengemeinschaft ist durch den Wegfall von Provisionen, Gewinnen und Geschäftskosten deutlich günstiger. Für Gemeinden sind Bauherrengemeinschaften attraktive Partner für eine nachhaltige Stadtentwicklung, da sich die Bauherren häufig schnell mit ihrer Umgebung identifizieren und ihren Lebensraum aktiv mit gestalten.

Kontakt
Laupheim 2020

Beispiel Bauherrengemeinschaft BHGL 19/1

ENTWURF & KONZEPT

Zu den für Laupheim ortsüblichen Kosten entsteht günstiger Wohnraum auch für den mittleren und kleinen Geldbeutel. Durch Einsparungen wie zum Beispiel bei der Grunderwerbssteuer und den Notarkosten entsteht eine hohe Rendite. Dies motiviert viele Kapitalgeber, in den Bau sozialgeförderter Wohnungen zu investieren. Ziel des Konzept ist es, ein Haus für ALLE zu bauen: für alle Generationen, alle Sozialstrukturen, alle Gesellschaftsschichten. Das Bauherrenprojekt soll dabei helfen, sich bewusst und aktiv damit auseinanderzusetzen, wie das gemeinschaftliche Leben der Bewohner des Hauses gestaltet wird. Ein wichtiger Gedanke dabei ist, dass unsere Investoren ihre Mieter bereits kennen und die Wohnung nach deren Bedürfnissen planen können.

Kontakt
Laupheim 2020

Bauherrenprojekt BHGL 19/1

FÖRDERUNG & MÖGLICHKEITEN

Das Projekt umfasst über 75 Prozent geförderten Wohnraum. Diese Einheiten liegen mit den Mieten mindestens 33 Prozent unter der ortsüblichen Vergleichsmiete von Laupheim. So werden wir es auch im GbR-Vertrag für die Bauherrengemeinschaft festlegen.
Zusätzlich zur Vermietung an Haushalte mit einem Wohnberechtigungsschein können die Kosten durch folgende Förderungen und Zuschüsse gesenkt werden: Förderung für innovative Baumaßnahmen, Förderung für Erreichen eines KFW Effizienzhaus-Standards, Förderung für die Herstellung barrierefreien Wohnraums, Förderung für Maßnahmen zur Gestaltung eines sozialen Wohnumfelds sowie zur Stabilisierung von Quartiersstrukturen und Baukindergeld.

Kontakt
Laupheim 2020

Bauherrenprojekt BHGL 19/1

WEITERE VORTEILE

Die Bauherrengemeinschaft entstand auf Architekten-Initiative. Dies gewährleistet die professionelle Erarbeitung des Projekts für das Grundstück mit Kaufoption unter Berücksichtigung aller bautechnischen und genehmigungstechnischen Rahmenbedingungen. Die geplante Wohnanlage ist komplett mit den künftigen Bauherren belegt. Nach Vergabe der Genehmigung können wir sofort mit der Umsetzung des Projekts beginnen. Das umfasst die Gründung der Planungs-GbR, den Erwerb des Grundstücks, das Einreichen der Förderanträge sowie des Bauantrags und schließlich den Baubeginn.

Kontakt